77 Spiele - nur dreimal 3:1

Eines der seltenen 3:1 zwischen Bayern und Bayer hatte es im März 2004 in Leverkusen gegeben. Auch da führten die Münchner 3:0 (Makaay/2, Ballack), ehe der Gastgeber traf. Sonst war nur noch das erste der nun 77 Bundesliga-Duelle zwischen den beiden 3:1 ausgegangen: am 11. August 1979 schossen Dürnberger, K.-H. Rummenigge und Janzon das 3:0 heraus, ehe Demuth per Elfmeter für die Bayer-Elf von Coach Willibert Kremer traf.

Nach 108 Einsätzen mit sieben Toren für Hoffenheim traf Niklas Süle gleich bei seiner Premiere für die Bayern. Pikant: Sein erstes Tor in der BL war ihm im November 2013 mit 18 Jahren in seinem siebten Einsatz für Hoffenheim beim 1:2 gegen Manuel Neuer und die Bayern gelungen.

Zum Start: Bayern gegen Bayer 3:1. Nur einen der letzten 28 Auftritte bei den Bayern hat Leverkusen gewonnen (2:1 am 28. Oktober 2012). Die aktuelle Bilanz des neuen Leverkusener Trainers Heiko Herrlich gegen den FCB lautet somit: 3-6-4 (als Spieler in Leverkusen, Gladbach und Dortmund) sowie 0-0-2 als Trainer. Mit dem VfL Bochum hatte Herrlich Ende 2009  mit 1:5 gegen die Bayern verloren.

Snap_2017.08.22_08h47m18s_005_
Süle
Serie

Torjäger

71 Spiele hatte Mathew Leckie in der BL gemacht, ehe er zu Hertha BSC wechselte. Seine Ausbeute: 3 Tore, das bisher letzte in der Saison 2015/16. Nun traf der Australier für die Berliner zum Start gleich doppelt.

86 Tore sind indes bereits Pierre-Emerick Aubameyang für Dortmund gelungen. In seinen vergangenen 14 Einsätzen traf er nur zwei Mal nicht.

Der Ex-Dortmunder und jetzige Münchner Robert Lewandowski hat nun 152 BL-Tore auf seinem Konto, nachdem er den 14. seiner 15 Elfmeter verwandelt hatte.

Tor-Premiere in der Liga hatten am 1. Spieltag: Corentin Tolisso (FCB), Marc Bartra (BVB) und Nico Elvedi (BMG),

 

Snap_2017.08.22_09h20m47s_006_

Schlusslicht

Der VfL Wolfsburg steht ganz hinten in der Tabelle. Das Gefühl ist nicht neu, nach acht Runden der Saison 2012/13 waren die Niedersachsen letztmals 18. in der BL.

Spitzenreiter

Tabellenführer nach dem ersten Spieltag - das besagt noch nicht viel. Immerhin: Borussia Dortmund ist dies erst zum dritten Mal nach 1970 und 1994. Vor 47 Jahren wurde das Team dann am Ende nur 13., in der Saison 94/95 aber Meister. Auch 1996, 2002, 2011 und 2012 war der BVB am Ende vorn. Da war er auf den Rängen 8, 4, 16 (!) und 3 gestartet. 

Für Dortmund ist es die 148. Tabellenführung in der BL-Geschichte. Die Bayern lagen schon 727 Mal auf Rang eins...

Das war der 1. Spieltag

N.Süle
mail

Fussball in Zahlen